August 2012

Pionier der Nachhaltigen Energieerzeugung

"Elektromobilität in Österreich" - Jahresbericht 2011/2012

Der Michelbach fließt direkt am Grundstück vorbei, aber drei Genehmigungen, drei Behörden, viel Zeit und viel Geduld waren notwendig, um ein Kleinwasserkraftwerk - wie das von Andreas Ranftl - genehmigen zu lassen. Doch der Pionier und Querdenker ließ sich davon nicht abhalten und versorgt mit drei großen, automatisch nachführenden Photovoltaik-Anlagen seit
Jahren sein eigenes großes Haus samt Nebengebäuden und dazu noch das Haus des Nachbarn mit Strom. Im Keller sind große Batteriespeicher und ein Blockheizkraftwerk zur Gewinnung von Wärme und elektrischer Energie. Damit sind er und seine Familie komplett energieautark. Neben einem Citroen C Zero, mit dem er an der WAVE-Rundfahrt in Österreich teilgenommen hat, besitzt er auch einen Elektro-Kleinbus mit Platz für 4 Personen. Der Strom für die beiden
Fahrzeuge stammt zu 100% aus eigener Produktion. Zusätzlich engagiert sich Andreas Ranftl für die Verfügbarkeit von Fahrzeugen in seiner Region und unterstützt seinen Arbeitgeber, einen Baumeisterbetrieb bei der Umstellung der Firmen-Flotte auf Elektrofahrzeuge.

Photovoltaik-Anlagen auf dem privaten Grundstück

Einer von drei Generatoren mit jeweils einigen hundert Watt Leistung

Weiterempfehlen: Seite drucken
Kontaktdaten Luxbau