August 2012

Nachhaltig Wohnen - Nachhaltige Mobilität

"Elektromobilität in Österreich" - Jahresbericht 2011/2012

Im niederösterreichischen Hainfeld (Mostviertel) hat das Team von Stromfahren den Landgasthof Schüller entdeckt. Ein Radwanderweg durch das Gölsental geht direkt am Haus vorbei. Bei der neuen Stromtankstelle können Gäste mit Elektrofahrrädern und Elektroautos aufladen, während sie im Gasthof - regional - gut speisen und trinken. Schließlich ist der Landgasthof Mitglied der "Genussregion Österreich" und setzt jede Woche einen anderen kulinarischen Akzent. Im Familiebetrieb Schüller wird Nachhaltigkeit wirklich GROSS geschrieben. Besonders nachhaltig sind die vier "Micro-Hotels", Apartments für zwei Personen mit jeweils einem anderen "Thema": Rose, Tulpe, Lavendel und Mohn. Sie verfügen über ein Doppelbett, Bad, WC, WLAN und eine Terrasse. Der Energieverbrauch eines Appartments pro Jahr beträgt gerade mal € 200,--. Ausschließlich bei hohen Minustemperaturen kommt ein kleiner Elektrostrahler
zum Einsatz - schließlich verfügt der Bau über 20cm Wandstärke und 3fach-Verglasung.

Vier Niedrig-Energie-Appartments mit 3-fach-Verglasung und gemütlicher Terrasse komplett in Holz

Gute Ausstattung und jeweils unterschiedliche Themen bei der Dekoration machen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis

Bettina und Robert Schüller

Familie Schüller hat eine Stromtankstelle und Parkplätze direkt neben dem Gasthof

Weiterempfehlen: Seite drucken
Kontaktdaten Luxbau