Januar 2019

Vortag Dr. Florian Klenk

„Fake, Facts und Aufdeckungsjournalismus
Demokratie und die neue Rolle der Medien“

20. Februar 2019
19.00 bis 21.00 – Einlass ab 18 Uhr 30
Kultursaal, Hauptstraße 5, 3170 Hainfeld

Bitte unbedingt um Anmeldung unter sekretariat@luxbau.at oder +43 2764 2695­

Eine gespenstische Zeitreise durch 25 Jahre Journalismus mit Florian Klenk.
Was darf man glauben? Wie arbeiten Journalisten? Darf man ihnen noch trauen? Der FALTER-Chefredakteur,
Jurist und Enthüllungsjournalist Dr. Florian Klenk erklärt die dramatischen Veränderungen in der Medienwelt.

Dr. Florian Klenk ist ein österreichischer Jurist, Enthüllungsjournalist und Buchautor. Seit Juni 2012 ist er
Chefredakteur der österreichischen Wochenzeitung Falter.
Bekannt ist Klenk als investigativer Journalist, u. a. in Bezug auf Menschenrechtsverletzungen, Korruption,
Menschenhandel oder Missstände im Justiz- und Polizeiapparat. Seine Recherchen über Wiener Frauenhändler
waren Grundlage für Elfriede Jelineks Stück „Über Tiere“. Besondere mediale Aufmerksamkeit fanden Klenks
Recherchen zum Fall des im Juli 2003 bei einem Polizeieinsatz in Wien ums Leben gekommenen Exil-
Mauretaniers Seibane Wague und des erstickten Schubhäftlings Marcus Omofuma. Er deckte auch
menschenunwürdige Haftbedingungen in österreichischen Gefängnissen auf, etwa in Krems-Stein und in der
Justizanstalt Josefstadt. Bei der Zeit dokumentierte er Missstände sowie die Verwicklungen deutscher Behörden
in das Gefangenenlager der Guantanamo Bay Naval Base.

Weiterempfehlen: Seite drucken
Kontaktdaten Luxbau